#Mary-Kate und Ashley Olsen

Die Olsen-Zwillinge, das sind Ashley und Mary-Kate, beide inzwischen 27 sind auf den ersten Blick nicht mehr und nicht weniger als zwei kleine, blonde Personen, die schon sehr viel erreicht haben. Die beiden haben es weit gebracht. Einst spielten sie schon im zarten Alter von neun Monaten bei der US-Serie “Full House” mit. Das war 1987. In der Serie spielten sie abwechselnd die Figur der Michelle Elizabeth Tanner. Die Doppelbesetzung war nötig, wegen der in den USA geltenden Schutzbestimmungen. Ihre ersten Millionen machten die beiden mit Teenager-Merchandising. Nach dem Ende der Serie “Full House” im Jahr 1995 drehten beide auch weiterhin meist gemeinsam, aber auch “einsam”. Wer sie schon einmal interviewt hat, der kennt den Unterschied zwischen beiden: Die ältere, Ashley Olsen, redet inzwischen wie eine gestandene Frau, Mary-Kate Olsen indes leise und zögernd, hat auch einen recht verträumten Blick. Inzwischen haben die beiden sich ein bisschen umorientiert – sind von der Schauspielerei übergegangen zum Designen von Mode und haben dabei die knallharte Welt der Luxusmode für sich ausgesucht als Spielplatz.

ELIZABETH-OLSEN

Eigenes Label Mary-Kate und Ashley Olsen

Das Label “The Row” gibt es nun schon seit einiger Zeit und sorgt Saison für Saison für die kühle, minimalistische Mode. Und auch selbst haben sie sich vom Outfit her gemausert – aus den niedlichen Mädchen von einst aus “Full House” wurden wahre Mode-Ikonen. Ashley Olsen gab dabei in einem Interview mit ZEITmagazin zu verstehen: “Kleidung ist eine Möglichkeit, sich auszudrücken. Als wir nach New York gekommen sind, wurden wir zum ersten Mal als zwei verschiedene Personen wahrgenommen. Darüber waren vielleicht einige überrascht. Wir haben mit 18 einen Bruch mit unserer Vergangenheit vollzogen. Wir traten nicht mehr zusammen in Filmen auf. Wir wollten diese Teenager-Nummer hinter uns lassen, deshalb sind wir hergekommen.” Mit ihrem Gang nach New York haben dabei beide ihre “Kostüme” sozusagen abgelegt, was Ashley Olsen so in Worte fasst: “… Und weil wir Zwillinge sind, hat sich uns immer die Frage gestellt: Ziehen wir dasselbe an oder etwas völlig Unterschiedliches? Als wir nach New York kamen, fühlte es sich zum ersten Mal so an, als würden wir keine Kostüme tragen.”. Nach ihrem Label und dem Hintergrund gefragt, war es wiederum Ashley Olsen, die antwortete: “Es war uns wichtig, dass die Mode kein Kostüm ist. Es geht vor allem darum, wie sich das Kleidungsstück auf der Haut anfühlt…”. “… Also haben wir über eine Marke nachgedacht: Was gibt es nicht auf dem Markt? Uns fiel auf, dass es keine Luxusmarke gab, die eine einfache, minimalistische Garderobe anbot. Kleidung, die man wieder und wieder anziehen kann…”. Eine gute Nachricht für die Fans der Mode von “The Row” ist, dass die beiden trotz der Millionen, die sie auf dem Konto haben, nicht daran denken aufzuhören. Das heißt das Label wird auch weiterhin die Handschrift(en) von Ashley und Mary-Kate Olsen tragen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s