#BIRD BERLIN

13339618_1100702556640120_6371329933238627118_n

„Die Liebe spreaden“ – das ist das Hauptziel von BIRD BERLIN – ein außerordentlich interessanter und bestimmt nicht ins Schema der Popmusik passender Musiker. Bernd „Birdi“ Pflaum aus dem schönen Frankenland, genauer aus Nürnberg ist wohl einer der verrücktesten Performer der letzten Jahre.

13246217_1094750700568639_1440122156269078693_o

Hallo ? Geht’s noch ? Könnte man sich erstmal denken, wenn man diesen Bär von Mann vor sich sieht und bemerkt dass er sich auszieht,  nur in Unterhose und mit ganz viel Glitzer eine mega Performance hinlegt. Allerdings wäre die Welt wohl ein viel besserer Platz wenn wir mehr Künstler hätten, die so „die Liebe spreaden“ wollen, wie er selbst sagt. Durchgedreht, bunt, abgefahren. Egal ob man mit ihm oder über ihn lacht, sein Wunsch ist es, dass die Menschen ein gutes Gefühl bekommen. Seine Video’s könnte man durchaus als ein Sex-Traum eines Einhorns verstehen.

Gefunden habe ich „BIRDI“ über eine 5-minütige MINI-DOKU bei YouTube in der neben einem Interview, in dem BIRD BERLIN nochmal erklärt was seine Agenda ist und wie er dazu kam, auch eine Live-Session zu seinen Track’s „Super Calypso“ und „Birdi Pourqoui“ spielt. Ein weiteres Video welches mich sehr mitnahm, war ein Interview mit dem fränkischen Kabarettisten Matthias Egersdörfer – sehr sehenswert!!! Sein Musik-Video zu „Birdi Pourqoui“ hat er CROWDFINANZIERT und als Dankeschön an seine Supporter hat er jeden der das Video mitfinanziert hat zu einem  privaten Badewannenkonzert eingeladen.

2011 erschien seine erste Platte „ach, wie liebe ich roten samt!“ mit 6 tracks. Schon damals ist ganz klar zu hören „LIEBT EUCH“! Sein letztes Album liegt schon etwas weiter zurück. „calypso“ mit 5 verschiedenen Liedern kam 2014.

FACEBOOK

WEBSITE

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s